UnterkunftUrlaub auf Teneriffa

Ferien auf Teneriffa

Ferien auf Teneriffa

Auch wenn Entspannung bei einem Strandurlaub für viele Urlauber an erster Stelle steht, so sollte man sich einige Wassersport Highlights nicht entgehen lassen. Weiter im Norden der Insel befindet sich die Marina Santa Cruz, die mit 440 Liegeplätzen zu einem der größten Jachthäfen der Kanarischen Inseln gehört. Ein Segeltörn um die Insel ist ein echtes Erlebnis und bietet eine völlig neue Sichtweise auf die Küste Teneriffas. Nördlich von Playa de las Américas befindet sich außerdem der Club Paraiso Avenida Adeje, der geführte Bootstouren mit Delfin- und Walbeobachtung sowie Schnorcheln anbietet.Wer sich Teneriffa nicht nur vom Boot aus ansehen möchte, kann in schwindelerregende Höhen abheben. Auf Teneriffa bietet sich dazu vor allem das Paragliding an, für das es zahlreiche Anbieter auf der ganzen Insel gibt. Die Flugroute Izana beispielsweise beginnt in der Nähe des Observatoriums auf dem Teide und bietet Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse an, die sich über mehrere Tage erstrecken.

Badeurlaub ist sicherlich eine der beliebtesten Optionen, um die Ferien auf Teneriffa zu verbringen. Doch die Insel bietet außerdem herrliche Landschaften, die zum Mountainbiken, Paragliden, Wandern und Klettern einladen.

Für Aktivurlaub empfiehlt sich eine Ferienwohnung im Norden Teneriffas. Der Teide-Nationalpark ist dabei nur eines der empfehlenswerten Ausflugsziele. Im Herzen des Parks befindet sich mit dem Teide der höchste Berg Spaniens. Die 3718 Meter hohe Erhebung darf nicht auf eigene Faust erklommen werden; es besteht allerdings die Möglichkeit, an geführten Kletter- und Wandertouren teilzunehmen. Wer den Vulkan in Eigenregie besteigen möchte, kann dies nach vorheriger Registrierung ebenfalls tun. Ein Kletterparadies findet man auch in der Schlucht von Arico. Kletterer können hier aus über 500 Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden wählen. Wer sich für das Bouldern begeistern kann, ist in der Schlucht Barranco de Ortiz noch etwas besser aufgehoben. Profis werden sich von den anspruchsvollen Felswänden, die hauptsächlich aus Ignimbrit-Fels bestehen, begeistern lassen.

Im südlichen Teil der Insel ist es deutlich wärmer als im Norden, sodass ein Ferienhaus in den südlich gelegenen Orten wie Los Christianos oder Palm-Mar das ideale Urlaubsdomizil für Badeurlauber darstellt. Die beliebtesten Badeorte sind außerdem in der Nähe des Flughafens Teneriffa Süd gelegen, sodass das Ferienhaus auf Teneriffa nur noch einen Katzensprung entfernt ist, wenn man aus dem Flieger steigt. Der südliche Küstenstreifen beherbergt neben den traumhaften Stränden außerdem zahlreiche Clubs, Bars und Restaurants, in denen man einen schönen Tag am Meer gebührend ausklingen lassen kann. Wer ein Ferienhaus in Los Christianos mietet, ist außerdem von der Touristensiedlung Playa de las Américas nicht weit entfernt. Der Ort bietet ebenfalls einen wunderschönen Strand und ist auch in den späten Abendstunden belebt.

Kanaren Tipps
Neues Konto anlegen
Passwort zurücksetzen